FAQ

1. Wo kann ich einen PEUGEOT Scooters kaufen? Wo kann ich eine Probefahrt machen?

Selbstverständlich bei einem unserer Peugeot Scooters-Vertriebspartner.

In Deutschland existieren darüber hinaus etwa 50 zertifizierte Peugeot-Testcenter, bei denen Sie insbesondere die zulassungspflichtige Produktpalette testen können. Reservieren Sie einfach kurzfristig Ihr Wunschmodell bei einem Partner in Ihrer Nähe – wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Eine Information zu unseren Peugeot Scooters-Händlern im Ausland finden Sie hier:


Peugeot Scooters International

2. Kann ich die Garantie für meinen Peugeot-Roller verlängern?

Ja. Peugeot Scooters bietet in Deutschland in Zusammenarbeit mit der CG Car-Garantie Versicherungs-AG, Anschlussverträge an, die nach Auslaufen der zweijährigen Herstellergarantie greifen. Bis zu einem Alter von 10 Jahren ab Erstzulassung oder bis zu einer Gesamtlaufleistung von 80.000 Kilometern ist der Anschlussvertrag bei allen Peugeot Scooters-Partner abzuschliessen.

Die Peugeot Scooters Anschlussgarantie gilt mindestens 12 Monate, für nahezu alle Bauteile (ausgenommen sind nur typische Verschleißteile wie z.B. Bremsbeläge, Reifen, Glühlampen) und greift selbstverständlich auch bei mehrmaligen Schäden, die während der Garantielaufzeit auftreten. Die Garantie kann nach Wunsch immer wieder um weitere 12 Monate verlängert werden.

3. Welchen Kraftstoff muss ich für mein Fahrzeug von Peugeot Scooters verwenden?

Alle Fahrzeuge von Peugeot Scooters sind auf die Verwendung von bleifreiem Kraftstoff mit einer Oktanzahl größer als 95 ausgelegt. Empfohlen wird der Kraftstoff SP95 oder SP98. Beim Peugeot Scooters Vogue muss der Kraftstoff SP95 mit 2 % Zeitakt-Öl gemischt werden.

Fahrzeuge von Peugeot Scooter ab Baujahr 01/2000 (mit Ausnahme von Peugeot Mokicks mit Schaltgetriebe) sind mit dem Kraftstoff SP95 E10 (Ottokraftstoff mit bis zu 10% Bioethanol-Anteil) kompatibel.

4. Peugeot bietet viele Modelle als 2- und 4-Takt-Motoren an - was sind die Unterschiede?

Viele unserer Scooter-Modelle gibt es in den Varianten 2T und 4T, also mit 2-Takt- oder 4-Takt-Motor.

Für alle die sich schon immer gefragt haben welcher Motor besser zu den eigenen Anforderungen passt folgt eine kurze Zusammenfassung der Vorteile und Unterschiede der beiden Motorkonzepte.

Der 2-Takt-Motor:

  • Leistungsstark
  • Beschleugingungvermögen
  • Sportliche Motorcharakteristik
  • Motor läuft mit Öl-/Benzingemisch
  • Wartungsarm


Der 4-Takt-Motor:

  • Verbrauchsarm
  • Ruhiger Motorlauf
  • Geringe Geräuschemission
  • Komfortabler Antrieb

5. Können Peugeot Scooters-Modelle auch gedrosselt werden, so dass ich als 15-jähriger bereits Roller fahren darf?

Ja. Nahezu unsere komplette 50ccm-Rollerpalette lässt sich auf eine 25 km/h-Variante drosseln. Entsprechend von Peugeot Scooters freigegebne Drosselsätze erhalten Sie bei unserem Peugeot Scooters-Händlern, der Sie auch gerne über einzelne Unterschiede bei der Drosselung informiert.

6. Kann ich den 3-Radroller Metropolis auch mit normalem Pkw-Führerschein fahren?

Ja. Der Metropolis ist aufgrund seiner technischen Ausrüstung (z.B. Mindestmaß Spurweite vorne, zusätzliches Fussbremspedal) sowohl mit Pkw- (ausgestellt vor dem 19.01.2013) als auch Motorradführerschein zu fahren. Somit ein ideales Gefährt für bisherige Vierradfahrer, die vollen Rollerspass bei gleichzeitiger hoher Sicherheit suchen.

7. Ich habe gesehen, dass Peugeot Scooters auch eine eigene Bekleidungskollektion anbietet. Wo kann ich die entsprechenden Produkte kaufen?

Seit einigen Jahren bietet Peugeot Scooters in Deutschland in Kooperation mit einem namhaften Produzenten eine eigene, schicke Bekleidungslinie an. Peugeot-Rollerfahrer können sich also komplett mit attraktiven Artikeln "Ihrer" Löwenmarke ausrüsten - von Helm über Jacken, Nierengurten und Handschuhen ist alles erhältlich.

Informationen zu unseren hochwertigen Produkten finden Sie im Download-Bereich. Unsere ausgesuchten Vertriebspartner nennen wir Ihnen gerne auf Wunsch.

8. Rollerzubehöre findet man überall – warum sollte ich Originalzubehör von Peugeot Scooters kaufen?

Bei unseren Original-Zubehör gewährleisten wir eine optimale Qualität und Zuverlässigkeit. Unsere Produkte sind auf unsere Modelle optisch und funktionell abgestimmt und werden in der Regel exklusiv für unsere Fahrzeuge entwickelt.

Sie erhalten zudem eine mindestens 12-monatige Garantie auf unsere Zubehörartikel. Des Weiteren erfüllen die Peugeot Scooters-Zubehörteile sämtliche sicherheitstechnische Vorgaben.

Noch ein weiterer Vorteil ist, dass Sie für viele aus unserem Zubehörprogramm angebotenen Produkte keine TÜV-Abnahme benötigen bzw. entsprechende Prüfgenehmigungen von uns ausgehändigt bekommen. Bei entsprechend korrektem Anbau haben die Zubehörteile keinen Einfluss auf die Fahrzeuggarantie.

Unser aktuelles Zubehörprogramm für Ihren Roller finden Sie im Downloadbereich bzw. bei einem unserer Vertriebspartner, der Sie gerne bei der Auswahl berät.

9. Vertreibt Peugeot Scooters auch Pin’s zu ihren Modellen?

Ja. Aktuell gibt es einen sehr schönen Anstecker, der zur Markteinführung des neuen Retro-Rollers Django aufgelegt wurde. Erhältlich ist er bei allen Peugeot Scooters-Händlern.

10. Wo finde ich das Benutzerhandbuch / Garantieheft?

Mit jedem Fahrzeug erhalten Sie ein Fahrerhandbuch. Es ist Bestandteil des Fahrzeugs und wird in einer wasserabweisenden Schutzhülle im Stauraum bereitgelegt. Bei einem Wiederverkauf des Fahrzeugs ist es dem nachfolgenden Besitzer zu übergeben.

Im Falle des Verlusts können Sie es über Ihren Vertragshändler Ersatz beziehen.

11. Benötige ich eine Zulassung für meinen Motorroller?

Leichtkraftroller, Kraftroller und 3-Rad-Roller müssen zugelassen werden.

12. Woher bekomme ich eine Konformitätsbescheinigung (COC-Papier)?

Peugeot Scooters stellt für alle Neufahrzeuge eine Konformitätserklärung, die die Übereinstimmung des Fahrzeugs mit den EU-Normen bestätigt.

Im Falle des Verlusts können Sie bei Peugeot Motocycles Deutschland eine kostenpflichtige Zweitschrift beantragen.

 

Sie haben die Antwort auf Ihre Frage nicht gefunden: